Zur Verbesserung unseres Angebots haben wir Google Analytics im Einsatz. Es hilft uns nachzuvollziehen, wie Sie unsere Webseite nutzen. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit dieser Erfassung einverstanden sind. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit wiederrufen werden. Weiterführende Informationen finden Sie unter der Rubrik Datenschutz. (Hier geht's zur Erklärung)

futureSAX Gründungspreis 2022

Jedes Jahr prämiert der Freistaat Sachsen beim Sächsischen Gründerpreis die besten Gründungskonzepte. Dabei werden junge Unternehmer und Gründende unterstützt, ihre Ideen weiterzuentwickeln und sichtbar zu machen. Wie auch in den vergangenen Jahren, hat die Saxess AG wieder die Ehre einen Juror beim diesjährigen 22. futureSAX Gründerpreis zu stellen.

Daniel Hübner hat die Ehre bei der Innovationsplattform futureSAX die neusten Gründungen Sachsens anzuschauen und diese zu bewerten. Der branchen- und technologieoffene Wettbewerb vergibt jährlich den sächsischen Gründerpreis, bei dem innovative Gründungsideen und -konzepte ermittelt werden.

Daniel Hübner, Vorstand der Saxess AG, ist ein langjähriges und ehrenamtliches Mitglied in der Expertenjury des Sächsischen Gründerpreises. Aber was macht so ein Juror eigentlich? Daniel Hübners Aufgabe besteht darin, die eingereichten Gründungskonzepte in einer ersten Wertungsrunde zu beurteilen. Daraus ergeben sich 10 Nominierte, die den Weg in die 2. Wertungsrunde schaffen. Welche das bisher sind, erfahren Sie hier.

Bei der Jurysitzung am 18.05.22 werden dann die Platzierten des 22. Gründerpreises gewählt. Die Bekanntgabe der Gewinner findet am 23.06.22 auf der Sächsischen Innovationskonferenz statt.

Weitere Infos rund um den futureSAX Gründungspreis und wer am Ende das Rennen gemacht hat, erhalten Sie unter www.futuresax.de. Wir sind gespannt, welche Idee die Jurymitglieder in diesem Jahr überzeugen wird und wünschen allen Nominierten viel Glück!